Schutzkonzept Squash & Badminton in Kürze


Schutzkonzept Squash

Sämtliche Vorgaben des Bundesrats / des BAG müssen eingehalten werden (Distanz, Hygienemassnahmen, Besucher müssen absolut symptomfrei sein).

Mit der gebuchten und bestätigten Platzreservation akzeptiert die Spielerin, der Spieler folgende Vorgaben:

  • Das freie Squashspiel ist bis auf weiteres nicht möglich.

  • Erlaubt sind Trainings allein (Solotraining) sowie Spiele und Übungen, bei welchen die Abstandsregelung von 2 m eingehalten werden kann. Eine entsprechende Auswahl an «coronafähigen» Spielformen stellt Swiss Squash auf www.squashtraining.ch zur Verfügung.

  • Spielzeiten müssen vorgängig reserviert werden.

  • Es sind nur 2 Personen pro Court zugelassen.

  • Um die Rückverfolgung aller Personen im Haus sicherzustellen, müssen alle Namen / Adressen / Tel. Nr. und Mail Adressen im Reservationssystem erfasst werden.

  • Spieler-/innen dürfen maximal 15 Minuten vor ihrer Spielzeit ins Center kommen (empfohlen zu Fuss, Velo oder Auto, den ÖV wenn möglich meiden).

  • Spieler-/innen bezahlen, wenn immer möglich, bargeldlos.

  • Die Spieler-/innen nehmen ihre eigenen Bälle und Rackets mit oder kaufen diese vor Ort.

  • Falls doch ein Leihracket gemietet werden muss, wird bei Rückgabe das Griffband gewechselt. Der Kunde muss das Griffband zusätzlich zur Leihgebühr bezahlen.

  • Auf das traditionelle „Shake-Hands“ ist zu verzichten.

  • Alle Spieler waschen sich nach dem Spiel die Hände.

  • Der Abfall wird Zuhause entsorgt, daher sind keine Abfalleimer aufgestellt.

  • Die Duschen sind nur eingeschränkt und unter Abstandhaltung nutzbar.

  • Spieler-/innen müssen das Center spätestens 15 Minuten nach Beendigung der Spielzeit verlassen oder sich im Restaurant platzieren.


Schutzkonzept Badminton

Mit der gebuchten und bestätigten Platzreservation akzeptiert die Spielerin, der Spieler folgende Vorgaben:

  • Spielzeiten müssen vorgängig reserviert werden.

  • Um die Rückverfolgung aller Personen im Haus sicherzustellen, müssen alle Namen / Adressen / Tel. Nr. und Mail Adressen im Reservationssystem erfasst werden.

  • Spieler-/innen dürfen maximal 15 Minuten vor ihrer Spielzeit ins Center kommen (empfohlen zu Fuss, Velo oder Auto, den ÖV wenn möglich meiden).

  • Spieler-/innen bezahlen, wenn immer möglich, bargeldlos.

  • Die Spieler-/innen nehmen ihre eigenen Shuttles und Rackets mit oder kaufen diese vor Ort.

  • Falls doch ein Leihracket gemietet werden muss, wird bei Rückgabe das Griffband gewechselt. Der Kunde muss das Griffband zusätzlich zur Leihgebühr bezahlen.

  • Auf das traditionelle „Shake-Hands“ ist zu verzichten.

  • Alle Spieler waschen sich nach dem Spiel die Hände.

  • Der Abfall wird Zuhause entsorgt, daher sind keine Abfalleimer in der Halle.

  • Die Duschen sind nur eingeschränkt und unter Abstandhaltung nutzbar.

  • Spieler-/innen müssen das Center spätestens 15 Minuten nach Beendigung der Spielzeit verlassen oder sich im Restaurant platzieren.



Beratungsgespräch

Sie möchten unser Trainings- und Wellnessangebot unverbindlich testen?

 

Wir laden Sie zu einem Wohlfühltag und einem Figur-Shake im Van der Merwe Center Allschwil ein.

Beratungsgespräch vereinbaren
Mehr Infos

Firmenfeste & Anlässe

Die passende Location für ihr Firmenfest. Nutzen Sie die Aktivitäten des Hauses und speisen Sie direkt in unserem Restaurant.

Jetzt informieren
Mehr Infos

Kindergeburtstage

Feiern Sie mit Ihrem Kind und dessen Freunden einen unterhaltsamen Nachmittag bei Bowling, Billard, Darts, Air Hockey und Tischfussball.

Jetzt informieren
Mehr Infos

Kindercamps

Schenken Sie ihren Kindern eine aktive Feriengestalltung. Koordinationstraining, Badminton, Bowling und vieles mehr.

Jetzt informieren
Mehr Infos